Krimiwanderung für Hunde

Ein bereicherndes Erlebnis für unsere Spürnasen und deren menschliche Begleiter:innen!

Krimiwanderung Hund
Gemeinsames "Schnüffeln" stärkt die Bindung

Vor ein paar Tagen fand unsere erste Krimiwanderung statt und ich muss sagen, sie hat wirklich meine Erwartungen übertroffen. Ich dachte mir schon, dass es interessant und lustig wird, aber es war so viel mehr.


Krimiwanderung Hund
Tatort ist abgesteckt. Die Spürnasen können kommen.

Erstmal fand ich es super, dass alle Teilnehmer:innen sich voll reingehängt haben und mit großer Begeisterung dabei waren. Diese positive Stimmung hat sich natürlich auf die Hunde übertragen, die zwar nicht wussten, worum es eigentlich geht, aber die die gemeinsame Suche mit ihren Menschen ganz offensichtlich toll fanden. Ich konnte so schön beobachten, wie Menschen und ihre Hunde zu einem Team wurden, als sie gemeinsam durch den Wald streiften, um nach Hinweisen zu suchen. Hund & Mensch - beide hatten die Nasen am Boden.

Das finden Hunde natürlich toll. Endlich interessiert sich ihr Mensch für das, was sie am meisten interessiert: Spuren suchen, Informationen aufnehmen, Dinge finden!

Dazu bietet so eine Krimiwanderung den perfekten Rahmen. Der Mensch weiß natürlich, dass es nur ein Spiel ist, aber auch wir Menschen lieben solche Spiele. Dabei können wir abschalten vom Alltag, Spaß haben, aktiv sein und vor allem absolut präsent sein. All das macht uns für Hunde zu den idealen Partner:innen. Hunde lieben das!

Krimiwanderung Hund
Rätseln macht Menschen und Hunden Spaß!

Mein Fazit: Krimiwanderungen sind eine fabelhafte Möglichkeit, um die Mensch-Hund-Beziehung zu verbessern und zu stärken. Wenn du mal Gelegenheit hast, solltest du unbedingt dabei sein.

Krimiwanderung Hund
Hinweise zur Tat müssen gemeinsam gefunden werden

48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen