top of page

Der richtige Job für deinen Hund

Im Laufe der Zeit wurden Hunde gezüchtet, um bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Diese Jobs waren immer auf die ultimative Superpower des Hunde zugeschnitten – ihre Nase. Von Drogenspürhunden über Such- und Rettungshunde bis hin zu Diabeteswarnhunden – unsere Hunde helfen uns seit Generationen mit ihrer Nase.

Diese Instinkte können jedoch auch gegen unsere Bedürfnisse arbeiten. Wir wollen im Alltag einen Hund, der entspannt neben uns bleibt, der freudig zurückkommt, wenn man ihn ruft, und der anderen Artgenossen und Menschen freundlich und offen begegnet.

Hund jagt und rennt über eine Wiese

Doch was bekommt man stattdessen oft? Einen Hund, der andere Tiere jagt, dich von einem Geruch zum nächsten zieht und sich weigert, mit dir gemeinsam spazieren zu gehen, weil er lieber sein eigenes Ding macht. Von Freilauf kann der Hund leider auch nur träumen, weil du ihn nicht auslassen kannst, da er nicht verlässlich auf dich hört.

Oder hast du einen Hund, der ängstlich oder reaktiv ist? Möglicherweise mangelt es ihm an Selbstvertrauen im Umgang mit Menschen und anderen Hunden und er hat Schwierigkeiten, mit dem Alltag und den Herausforderungen zurechtzukommen. Du hast vielleicht versucht, mit deinem Hund an Kursen teilzunehmen, hast aber festgestellt, dass er mit dem Stress dieser Umgebung und mit den anderen Hunden einfach nicht zurechtkommt.

ABER: Die Instinkte des Hundes sind die Antwort auf dem Weg zu deinem Wunschhund.

  • Stell dir vor, du könntest eine Aktivität finden, die den Rückruf verbessert, die das Gehen an der lockeren Leine ermöglicht und deinem Hund hilft, einen "Off-Button" zu finden - also einen Ausschaltknopf?

  • Stell dir vor, die Reaktivität und Angst deines Hundes würden durch den Einsatz seiner Nase abnehmen?

  • Stell dir vor, du könntest die Nase deines Hundes nutzen, um deinen Wunschhund zu bekommen?

All das ist möglich.

Alles, was du und dein Hund brauchen, ist Nasenarbeit!


Nasenarbeit bedeutet, dass die Nase deines Hundes gezielt zum Einsatz kommt. Dadurch wird sich nicht nur die Lebensqualität deines Hundes verbessern, sondern auch deine. Indem wir uns im Training auf Nasenarbeit konzentrieren, erlernst du die notwendigen Fähigkeiten, um deinen Hund in einen schnüffelnden Superstar zu verwandeln. Du wirst schließlich einen Hund haben, der folgendes können wird:

  • Er kann weitläufige Gebiete durchsuchen, um einen Gegenstand zu finden, der so klein wie eine Briefmarke sein kann.

  • Er kann menschliche Gerüche verfolgen, um versteckte Objekte zu lokalisieren und anzuzeigen.

  • Er wird im Training und im Alltag weniger reaktiv und ängstlich sein, weil Nasenarbeit Hunde selbstbewusster macht.

  • Er wird auf Hundespaziergängen mit dir in Kontakt bleiben und besser auf dich hören.

  • Er wird lernen, seine Instinkte zu nutzen und dadurch weniger Stress haben und besser mit der Umwelt umgehen können.

  • Er kann kleine Jobs im Alltag übernehmen und dir Sachen bringen.

  • Er kann lernen, Gerüche zu unterscheiden und dir bei der Schwammerlsuche helfen.

Und noch etwas kommt dazu: Hunde, die sich langweilen oder unterfordert sind, neigen dazu, unerwünschtes Verhalten zu entwickeln. Nasenarbeit bietet eine tolle Möglichkeit, deinen Hund auszulasten und ihm eine sinnvolle Beschäftigung zu geben.

Egal, ob dein Hund ein schnüffelnder Freund ist oder du nach einer Aktivität suchst, die für ängstliche und reaktive Hunde zugänglich ist, Nasenarbeit bietet dir alles, was du brauchst, um die Lebensqualität deines Hundes zu verbessern.





19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page